2014 STARTS EXCITING

Das neue Jahr 2014 fängt in musikalischer Hinsicht mit einem furiosen Quartal an. Am 2. Januar in ARD Erstsendung des Thrillers OHNE DICH (Regie: Florian Baymeyer). Nach einer  anschließenden Chinareise (in Beijing und Xiamen werden Kompositionsaufträge besprochen und mit Xincao Li, Chefdirigent des China National Symphony Orchestra geprobt) ist mein persönliches Highlight 2014 die Uraufführung des Oratoriums ORDO AMORIS (nach Texten von Bernhard von Clairveaux): am 17. Januar in München in der Reihe „Paradisi Gloria“ von BR Klassik, - mit Sophia Christine Brommer (Sopran), Ralf Simon (Tenor), dem Rundfunkchor des Bayerischen Rundfunks (Einstudierung Markus Landerer) und dem Rundfunkorchester unter Leitung von GMD Prof. Ulf Schirmer, dem das Werk auch gewidmet ist. – Es folgt im Februar in Madrid im Auditorio Nacional die nunmehr schon dritte Aufführung meiner „RESONANZEN“ für vier Kastagnetten und Orchester (Orquesta Filarmonica Madrid, Ltg.: Pascual Osa), gefolgt von der Uraufführung von „ROBERT SCHUMANNS TRAUMREISE“ nach Schumanns Kerner-Liedern mit dem Bass-Bariton Michael Leibundgut und dem Glasfarm-Ensemble New York. – Vor Ostern erfolgen dann in Wien/Grafenegg für das 10-CD-Projekt ‚Einspielung meiner Orchesterwerke’ beim Label WERGO die Tonaufnahmen für die 2. CD mit dem österreichischen Tonkünstler-Orchester (Ltg.: Xincao Li, China): Solisten WuWei (Sheng) und Vesselina Kasarova (Sopran), die meine 3. Sinfonie „Chinesische Jahreszeiten“ singen wird..... Alles in allem: Projekte, die mein Musikerherz höher schlagen lassen und die für mich eine Art Entschädigung für die doch nervenaufreibende Arbeit als Aufsichtsratsvorsitzender der GEMA und als Präsident des Deutschen Komponistenverbandes darstellen.

Share
Nach oben