Kategorie:  Symphonie / Orchester , Kammermusik

Fünf "short stories" die von Ian Flemings Romanfigur Dr. No - zum Kult geworden geworden durch die Verfilmung - inspiriert sind. Es ist jedoch eine konzertante Transformation für ein virtuos spielendes Streichorchester. Eine eigenständige Komposition, die keine unmittelbare Beschreibung der Romanvorlage ist, sondern nur assoziativ die Themenkreise „Jamaica“, „Verbrecherjagd“, „Suspense & Crime“, „Happy End“ in den Farben eines raffiniert orchestrierten Streicherklangs aufleuchten lässt.

Sätze: THE BAD GUY OF JAMAICA
Five short stories for string orchestra & sounddesign

1: An almost ordinary day in Jamaica
2: Honey - Venus from the sea
3: The fire-breathing black dragon
4: Parcour of Pain, - satanic tortures
5: Showdown & Kiss

Dauer: 20 Minuten

Notenausgabe: Selbstverlag , 2022

Besetzung: Violinen 1,2,3 – Viola 1,2 – Violoncello 1,2 – Kontrabass
Sounddesign/Elektronik als Playbackzuspielung via wav-files

Orchestermaterial und Playback-files können über den Autor bezogen werden.

Vorwort: Die Orchestersuite wurde inspiriert von Ian Flemings Roman und dessen Verfilmung „James Bond jagt Dr. No“, ist jedoch eine eigenständige Komposition, die keine unmittelbare Beschreibung der Romanvorlage ist, sondern nur assoziativ die Themenkreise „Jamaica“, „Verbrecherjagd“, „Suspense & Crime“, „Happy End“ in den Farben eines virtuos gespielten Streichorchesters aufleuchten lässt.

Orchestermaterial und Playback-files können über den Autor bezogen werden.

Uraufführung:  27.05.2022, Berliner Philharmonie

Uraufführung Interpreten: Uraufführung:
27. Mai 2022 in der Berliner Philharmonie mit der Kammerphilharmonie METAMORPHOSEN im Konzertprogramm „MAGIC OF CRIME“,
Leitung: Wolfgang-Emanuel Schmidt
Live-Sounddesign: Enjott Schneider
Erzähler: Dietmar Wunder, „die deutsche Stimme des James Bond“

Dasselbe Programm wird am 12. Juni 2022 in der Elbphilharmonie Hamburg gespielt