Kategorie:  Symphonie / Orchester

1991 entstand für den Film CONCIERTO EVOLUCION im Kugelkino der Weltausstellung in Sevilla 1992 eine Filmmusik in Form eines dreisätzigen Klavierkonzerts: 1: The Creation 2: Destruction 3. The Re-Creation.... 1991 eingespielt (und auf CD Colosseum erschienen) mit Angela Gassenhuber, Mitgliedern der Münchner Philharmoniker, Ltg.: Enjott Schneider. -
Jahre später entstand dann ein autonomes Klavierkonzert Nr. 1, das bei Schott Music verlegt wurde und in der Philharmonie Madrid 2000 uraufgeführt, - mit Leonel Morales (Pno) und Conductor Pascual Osa

Sätze: 1: Allegro con brio ('creation')
2: Adagio e Scherzo ('destruction')
3: Finale ('re-construction')

Dauer: 15 Min. (3:10/4:30/5:10)

Notenausgabe: Schott Musik International , Leihmaterial (Partitur und Stimmen) , 1999

Besetzung: Soloklavier, picc., 3 Fl., 3 Ob., EHr., 4 Klar.,
4 Fg., 4 Hr., 4 Trp., 3 Pos., Tuba, Timp., Percuss.
Streicher (16-14-12-10-8)

Soloinstrumente: Klavier

Anmerkungen: Konzert für Klavier und Orchester für den Film 'Concierto Ecvolución' anlässlich der Weltausstellung Sevilla 1992

Uraufführung:  12.04.2000, Auditorio Nacional Madrid

Uraufführung Interpreten: Leonel Morales (Klavier),Orquesta Filarmonica de Madrid,
Ltg: Pascual Osa

Tonträger:  Colosseum/Siemens A 19100-F-D-28 LC 4101,  1992

Tonträger Interpreten: als Filmmusik-CD 'Concierto Evolucion', mit Angela Gassenhuber (Klavier), Mitglieder der Münchner Philharmoniker, Ltg. Enjott Schneider. aufgenommen Oktober 1991 in den Arco-Studios München, Tonmeister Malcom Luker