Kategorie:  Chor / Vokal , Orgel / Sacred Music

Sätze: 1 AGNUS DEI (LAMM GOTTES)
Martin Luther 1528 (nach dem lat. Agnus Dei)
2 ALLEIN GOTT IN DER HÖH? SEI EHR
mittelalterlich, Nikolaus Decius 1522
3 AUS TIEFER NOT SCHREI ICH ZU DIR
Martin Luther 1524
4 BEFIEHL DU DEINE WEGE
Bartholomäus Gesius 1603
5 FRÖHLICH SOLL MEIN HERZE SPRINGEN
Johann Crüger 1653
6 HERR JESU CHRIST, DICH ZU UNS WEND
Gochsheim (Franken) 1628
7 HERZLIEBSTER JESU, WAS HAST DU VERBROCHEN
Genf 1543, Johann Crüger 1640
8 KOMM GOTT SCHÖPFER; HEILIGER GEIST
Martin Luther 1529, nach dem lat. Veni creator spiritus
9 KOMM, HEILIGER GEIST, HERRE GOTT
1524 Wittenberg (Martin Luther) nach ?Veni sancte spiritus?
10 NUN KOMM DER HEIDEN HEILAND
Martin Luther 1524, nach dem ambrosianischen ?Veni redemptor?
11 NUN SINGET UND SEID FROH
Wittenberg 1529, nach dem ?In dulci jubilo? (14. Jh.)
12 O HEILAND, REISS DIE HIMMEL AUF
Augsburg 1666
13 O LAMM GOTTES, UNSCHULDIG
Süddeutsche Fassung, Nikolaus Decius 1522/Erfurt 1542
14 SCHMÜCKE DICH, O LIEBE SEELE
Johann Crüger 1649
15 VON GOTT WILL ICH NICHT LASSEN
16. Jh., geistlich Erfurt 1563
16 WACHET AUF, RUFT UNS DIE STIMME
nach Hans Sachs 1513, von Philipp Nicolai 1599
17 WIE SOLL ICH DICH EMPFANGEN
Johann Crüger 1653
18 WIR DANKEN DIR, HERR JESU CHRIST
Nikolaus Hermann 1551/1560

Dauer: 43 Minuten

Notenausgabe: Schott Music GmbH , Ansbacher Chorbuch ED 20518 , 2009

Besetzung: Chor a cappella

Vorwort: Das ANSBACHER CHORBUCH ist eine Sammlung von achtzehn kleinen Choralmotetten und Chorsätzen zu Melodien des Evangelischen Gesangbuchs. Es sind die Vokalsätze, die das ?Ansbacher Orgelbüchlein? mit seinen achtzehn Choralbearbeitungen linear ergänzen.
Zum Gebrauch in Gottesdienst und kleinem Konzert (auch zusammen mit den Orgelchorälen) ist der Schwierigkeitsgrad einfach bis mittelschwer. Die Sammlung enthält auch dreistimmige Sätze mit nur einer Männerstimme. Insgesamt wurde Wert auf eine stilistische Vielfalt gelegt, die einen Querschnitt durch den zeitgenössischen Chorsatz (allerdings unter Weglassung von geräuschhaften und sprechexperimentellen Elementen) bietet: dieser reicht vom einfachen harmonischen Chorsatz (?Herr Jesu Christ, dich zu uns wend?) bis zu ekstatischen Cluster-Verschiebungen (?Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen?), vom Ostinato (?Wie soll ich dich empfangen?) bis zum Bicinium (?Von Gott will ich nicht lassen?), von der Vokalisenbegleiteitung (?Aus tiefer Not?, dem Klangfeldbordun (?Nun singet und seid froh?) bis zur meditativen Harmonik über einer Bassmelodie (?Komm Gott Schöpfer, heilger Geist?). Klänge aus Silbenzerlegung finden sich in ?Befiehl du deine Wege?.
Um die Verwurzelung des protestantischen Chorals in der ältesten katholischen Geschichte erlebbar zu machen, wurden mehrfach auch lateinische Textelemente ergänzend eingebaut, z.B. im ?Agnus Dei?, in ?Allein Gott in der Höh? sei Ehr?, in ?Komm, Heilger Geist, Herre Gott?, oder in ?Nun singet und seid froh?.

Widmung: Dem Cheflektor Dr. Rainer Mohrs von Schott-Music herzlichst gewidmet, - als Dank für die aufmerksame Begleitung meiner Arbeiten

Uraufführung:  09.02.2010, St.Gumbertus Ansbach

Uraufführung Interpreten: Ansbacher Kammerchor
Ltg: Rainer Goede

Tonträger:  Mitra Classics,  2008

Tonträger Interpreten: Titel:
ANSBACHER ORGELBÜCHLEIN - ANSBACHER CHORBUCH
Ansbacher Kammerchor
Rainer Goede an der Wiegleb-Orgel in der
Hof- und Stiftskirche St. Gumbertus Ansbach

Bestellnummer:
MITRA CD 16415