12. Juni 2022 im Kammermusiksaal der Elb-Philharmonie MAGIC OF CRIME - MAGIE DES BÖSEN

Eine konzertante Nervenkitzel-Soiree mit Dietmar Wunder, der deutschen Synchronstimme des James Bond, als Erzähler

Ausführende: Dietmar Wunder (Erzählungen und Sprecher), Indira Koch (Violine), Wolfgang Emanuel Schmidt (Violoncello), Das Kammerorchester METAMORPHOSEN, Leitung: Wolfgang Emanuel Schmidt

Drei Uraufführungen von Enjott Schneider: FRANKENSTEIN - PSYCHOGRAMM DES MONSTRÖSEN für Streichorchester & Sound Design

DRACULA - VIA CRUCIS DES BÖSEN. Doppelkonzert für Violine, Violoncello und Orchester. Mit Sound Design sowie Texten zum historischen Dracula sowie aus dem Roman (1897) von Bram Stoker

Dietmar Wunder erzählt und improvisiert aus seinem „Bond-Kosmos“, - musikalisch unterstützt zwei Uraufführungen von Enjott Schneider für Streichorchester und Sound Design „GOLDFINGER VARIATIONEN“  und „DR. NO - VOM ORCHESTER GEJAGT“