Kategorie:  Symphonie / Orchester , Kammermusik

Sibirien ist ein unermeßlich weites Land. Mit reicher Tier- und Pflanzenwelt ist die NATUR in Sibirien allgegenwärtig. In unglaublicher Dimensionierung findet man Tundra, Taiga, Wälder, Seen, Flüsse, und Landschaften voll gigantischer Gebirge und Steppen. Die Natur ist überall beseelt und alle Tieren, Pflanzen, Bergen und Seen wird eine geistige Welt zuerkannt.Deshalb ist der Schamanismus in Sibirien weiter verbreitet als irgendwo anders auf der Welt.

Sätze: 1: SIBERIA – IN TUNE WITH NATURE / SIBIRIEN - EINS MIT DER NATUR
2: YENISEY – RIVER OF TEARS / YENISEY - FLUSS DER TRÄNEN
3: BIRCHES DANCING IN ENDLESS TAIGA / BIRKEN IN DER ENDLOSEN TAIGA TANZEND
4: ROCK PILLARS IN STOLBY / FELSENPFEILER IM STOLBY GEBIRGE
5: HORSES / PFERDE
6: SHAMANIC JOURNEY / SCHAMANENREISE

Dauer: 35 Minuten

Notenausgabe: Ries & Erler Musikverlag Berlin , 2019

Besetzung: Trumpet solo (using trumpet in C, piccolo trumpet in Bb, Fluegelhorn in Bb)
Large String Orchestra (Violin 1+2, Viola 1+2, Violoncello 1+2, Double bass)
5 Percussion Players:
1: Marimbaphone, Waterphone, Tamtam, Rainmaker, Triangle, bone rattle
2: Vibraphone, temple blocks, shaman drum, large Guiro, Bull Roarer (Schwirrholz), 2 Stones, thunder sheet, plastic pipe (for electrical installation>)
3: Bass Drum, middle Tomtom, woodblocks, Tubúlar Bells, Rainmaker, lotus flute, metal chimes, finger cymbals,
4: Small Bass Drum, Snare Drum, Handdrum, 3 hanging cymbals, , Bull Roarer (Schwirrholz), thunder sheet, 2 Stones
5: Timpani, Triangle, Claves, Bull Roarer (Schwirrholz), 2 Stones, cymbal on timpani

Vorwort: Sibirien ist ein unermeßlich weites Land. Mit 13 Millionen Quadratkilometer macht es 77 Prozent von Russlands Landfläche aus. Sibirien erstreckt sich vom Arktischen Ozean bis zu den Bergen vonKasachstan und den Grenzen zu Mongolei und China. Es wird durch den Fluss Yenisey in einen westlichen und östlichen Teil unterteilt. Mit reicher Tier- und Pflanzenwelt ist die NATUR in Sibirien allgegenwärtig. In unglaublicher Dimensionierung findet man Tundra, Taiga, Wälder, Seen, Flüsse, und Landschaften voll gigantischer Gebirge und Steppen. Die Natur ist überall beseelt und alle Tieren, Pflanzen, Bergen und Seen wird eine geistige Welt zuerkannt.Deshalb ist der Schamanismus in Sibirien weiter verbreitet als irgendwo anders auf der Welt.
Das Trompetenkonzert versucht etwas von dieser magischen Welt der Geistlosen zu transportieren, deren Wurzeln über 50 000 Jahre in die Prähistorie verfolgt werden können.

Folgende Inhalte werden in den sechs Sätzen thematisiert:

1: SIBERIA – IN TUNE WITH NATURE. Die Übermächtigkeit der Natur ist im sibirischen Leben niemals in Frage gestellt worden. Alles ist dem Kreislauf der Natur untergeordnet, mit ihren kraftvollen Jahreszeiten vom eiskalten Winter bis zu den heißen Sommern. Die Klangwelt ist archaisch und beeindruckend. Der Solist benutzt das Flügelhorn, um die unbekannte Klangwelt zu beschwören, fremdartig wie der tiefe Kehlkopfgesang mongolischer Schamanen.

2: Der Yenissey ist der wasserreichste Fluss der Welt. Dieser majestätische Fluss durchquert alle Klimazonen. Von der Quelle in der Wüstenlandschaft mit Kamelen zur Mündung ins Polarmeer mit Eisbären! Von den vielfältigen Facetten dieses Flusses ist der Aspekt des Schmerzes und des Leids hervorgehoben: In Stalins Ära wurden Kriegsgefangene und politische Häftlinge zunächst nach Krasnoyarsk gebracht. Dort wurden sie selektiert und per Schiff auf dem Yenissey in Gefangenenlager und Gulags gebracht. Von da gab es keine Rückkehr mehr , - weshalb man den Yenissey "Fluss der Tränen" bezeichnete.

3: BIRCHES DANCING IN ENDLESS TAIGA. Die Birke gehört zu den ältesten nacheiszeitlichen Bäumen von höchster kultischer Bedeutung. In Russland nennt man sie "Herrin des Waldes". Der ernährende und heilende Baum ist Symbol der weißen Göttlichkeit.Die Birke symbolisiert Frühling, Jugend, Mädchenhaftigkeit, frische Energie und Lebenskraft. Für die Schamanen ist sie wesentlich: ihre Heilkraft und Schutzwirkung sind hochgerühmt. Im bekannten Gedicht
“The spirit of the birch” von Arthur Ketchum findet man das Tanzen als typischer Aspekt der Birke:
“I’m the dancer in the wood – I shimmer in the solitude…. But let the wood wind flutes begin / Their Elfin music, faint and thin, / sway, I bend, retreat, advance, / And evermore – I dance! I dance!”

4: ROCK PILLARS IN STOLBY. Das Naturreservat Stolby ist weltberühmt. Weltweit findet sich kein ähnliches Naturgebiet wie dieses nahe bei Krasnoyarsk gelegene. Die gigantischen Felsen mischen sich harmonisch mit der grünen Baumwelt der Taiga. Das Territorium ist mehr als 50 000 Hektars umfassend. Stolby ist einer spirituellsten Ecken von Sibirien.

5: HORSES. Das Pferd ist in der Mythologie Zentralasiens legendär. Man findet das Pferd nicht nur im Alltagsleben, sondern auch als Konstante in den kultischen Ritualen. Oft sind die Tiere mit bizarren Pferdemasken versehen. Besonders in der Skala Republik entstammen die Yakut Pferde als Vorläufer aller Pferderassen weltweit. Die Energie des Pferdes ist sprichwörtlich.

6: SHAMANIC JOURNEY ist eine Art Quintessenz sibirischen Lebens. Heilen und Vergöttlichung läuft immer über den Schamanen, der ein unmittelbar mit der Natur verbundenes Wesen ist. Der einfache, nicht unterteilte und endlose Schamanenschlag ist der akustische Startpunkt jeder Schamanenreise. Die Trommel führt zu Tiefenmeditation und in einen Trancezustand. Alles was in der normalen Welt als fest vermutet wird, gerät in der faszinierenden schamanistischen Welt ins Fremdartige. Sehr dramatische wird es, wenn die normale Realität aufgespalten wird und Zeit und Raum auseinander fallen: alle Orte des Existieren können dann im Zentrum der Welt zusammenkommen. Bei der Schamanenreise sind selbst Gestaltveränderungen möglich. Der Schamane und seine Trommel können sich nun jedes Tier transformieren, in Vögel, Füchse und vieles andere. Die Erfahrungswelt während einer Schamanenreise vermag zu zeigen, dass Realität weit komplexer ist als unsere alltägliche Sinnenwelt vermuten lässt.

Widmung: Meinem Freund Reinhold Friedrich gewidmet

Anmerkungen: Kompositionsauftrag des Festivals ASIA - SIBERIA - EUROPE mit director Larisa Markosyan und art director Mikhail Benyumov. CD-Produktion für Label WERGO nach der Uraufführung

Uraufführung:  13.09.2019, Krasnoyarsk / Siberien. Philharmonie

Uraufführung Interpreten: Als Teil des Internationalen Festivals ASIA - SIBERIA - EUROPE mit Reinhold Friedrich (Trompete), Krasnoyarsk Chamber Orchestra (chief conductor Mikhail Benyumov), dirigiert von Martin Baeza Rubio (Spanien)