Kategorie:  Filmmusik

Dauer: 180:00 (3 x 90:00), Filmmusik: 120:00

Anmerkungen: Dreiteiler, mit Christian Quadflieg, Susanne von Borsody, Mona Seefried , Giovanni Guidelli, Ulrike Panse u.a. Geschichte des Stardirigenten Max Oldendorf, der im Konflikt zwischen Beruf und seinen drei Töchtern lebt

Film:  Bavaria Film, Produzentin: Uschi Reich,  1995

Film Regie: Peter F. Bringmann

Film Produktion: Bavaria-Film

Film Verleih: SDR , WDR und RAI

Film Interpreten: Die symphonischen Orchesterplaybacks wurden im März 1995 in Stuttgart vom Symphonieorchester des SDR (Ltg.: N.J. Schneider) aufgenommen (Symphonische Werke von Brahms, Beethoven, Mozart, Haydn, Schubert). Die kammermusikalischen Playbacks wurden im Juli 1995 im Tonstudio Ulrich Kraus aufgenommen mit Martin Zehn (Klavier), Daniela Pletschacher (Viola), Eckhart Herrman (Violine), N.J. Schneider (Klavier). Die orchestrale Film- musik wurde aufgenommen im Oktober 1995 mit Mitglieder der Münchner Philharmoniker (Ltg. N.J.Schneider) und Pepe Solera (Panflöte), Ozzy Schaller (Gitarren). Tonmeister Klaus Strazicky