Kategorie:  Kammermusik

Sätze: SIEBEN INTERLUDIEN ZUM KELTISCHEN BAUMKALENDER
für zwei Quintbass-Gitarren

...dem Gitarren-Duo Christian Gruber & Peter Maklar herzlichst gewidmet

I: DER APFELBAUM
Sinnlich, erotisch, gut und böse verbindend, Baum der Erkenntnis und Liebe
(23.12. ? 1.1. und 25.6. ? 4.7.
II: DIE LINDE
Sanft, nachgiebig, heilig, unstillbare Sehnsucht nach Glück
(11.3. ? 20.3. und 13.9. ? 22.9.)
III: DIE EICHE
Robust, stark, mächtig, von großer Beständigkeit, Baum der Götter
(21.3.)
IV: DIE WEIDE
Anmutig aber melancholisch, magisch-nächtlich, intuitiv, dem Mond verwandt
(29.2./1.3. ? 10.3. und 3.9. ? 12.9.)
V: DIE TANNE
Herb, kühl, geheimnisvoll, verschlossen, der Baum des Lichts
(2.1. ? 11.1 und 5.7. ? 14.7)
VI: DIE ESCHE
Lebhaft, impulsiv, anziehend, voller Ehrgeiz, der Weltenbaum
(25.5. ? 3.6. und 22.11. ? 1.12.)
VII: DIE HASELNUSS
Aussergewöhnlich, genügsam, urteilsstark, Baum der magischen Energie
(22.3. ? 31.3. und 24.9. ? 3.10.)
----------------------------------------------------

BAUMBILDER
Sechs Interludien für Bass-Blockflöte und tiefe Streicher

1: DIE ULME - Die Zuversicht
2. DIE PAPPEL - Die Ungewissheit
3: DIE KIEFER - Die Noblesse
4: DIE ZYPRESSE - Schatten des Todes
5: DER OLIVENBAUM - Die Weisheit
6: DER AHORN - Die Eigenwilligkei

Besetzung:
Bass-Blockflöte (auch Subbass)
und tiefe Streicher orchestral oder solistisch
Viola 1+2
Violoncello 1+2
Kontrabass

Dauer: 16 Minuten

Widmung:
Stefan Temmingh herzlich gewidmet

Der Zyklus entstand 2008 als meditative Ergänzung zu den ?Sieben Baumbildern für 2 Quintbass-Gitarren?. In den Baumbildern werden (inspiriert vom ?Keltischen Baumhoroskop?) die Charaktereigenschaften der Bäume, musikalisch so skizziert, wie sie seit Jahrhunderten in Mythologie, Märchen, wissenschaftlichen Beschreibungen und Dichtungen geschildert und zusammengetragen sind. In Silhouette, Energiepotential, in Blattform und Rinde zeigen die Bäume nämlich Eigenschaften und Wesensprinzipien, die dem Menschen nicht unähnlich sind.

Dauer: 45:30

Besetzung: Zwei Quintbass-Gitarren
Bassblockflöte
Tiefe Streicher 2 Vla-2Vc-1 Kb (solistisch oder orchestral)

Anmerkungen: Reihenfolge der CD TALKING TREES

Id 01 DIE LINDE
Sanft, nachgiebig, heilig, unstillbare Sehnsucht nach Glück
(11.3. ? 20.3. und 13.9. ? 22.9.)

Id 02 DIE ESCHE
Lebhaft, impulsiv, anziehend, voller Ehrgeiz, der Weltenbaum
(25.5. ? 3.6. und 22.11. ? 1.12.)

Id 03 DIE KIEFER
Die Noblesse, langes erfülltes Leben, Ringen um Vernunft, Lernen und Lehren
(19.2. ? 28.2. und 24.8. ? 2.9.)

Id 04 DER AHORN
Die Eigenwilligkeit, engagiert und originell, Kampf um Identität
(11.4. ? 20.4. und 14.10. ? 23.10.)

Id 05 DIE WEIDE
Anmutig aber melancholisch, magisch-nächtlich, intuitiv, dem Mond verwandt
(29.2./1.3. ? 10.3. und 3.9. ? 12.9.)

Id 06 DIE TANNE
Herb, kühl, geheimnisvoll, verschlossen, der Baum des Lichts
(2.1. ? 11.1 und 5.7. ? 14.7.)

Id 07 DIE ULME
Zuversichtlich, wach, gute Gesinnung, liebt Ideale und Gerechtigkeit
(12.1. ? 24.1. und 15.7. ? 24.7.)

Id 08 DIE PAPPEL
Beweglich, kommunikativ, genügsam, zitternd, die Ungewissheit
(4.2. ? 8.2. und 1.5. ? 14.5. und 5.8. ? 13.8.)

Id 09 DER APFELBAUM
Sinnlich, erotisch, gut und böse verbindend, Baum der Erkenntnis und Liebe
(23.12. ? 1.1. und 25.6. ? 4.7.)

Id 10 DIE EICHE
Robust, stark, mächtig, von großer Beständigkeit, Baum der Götter
(21.3.)

Id 11 DIE ZYPRESSE
Tod und Auferstehung, Unsterblichkeit, positiv jedoch anspruchsvoll
(25.1. ? 3.2. und 26.7. ? 4.8.)

Id 12 DER OLIVENBAUM
Weisheit, sorgt für Harmonie und Gerechtigkeit, betrachtet Zeit als Ganzheit
(23.9.)
Id 13 DIE HASELNUSS
Aussergewöhnlich, genügsam, urteilsstark, Baum der magischen Energie
(22.3. ? 31.3. und 24.9. ? 3.10.)

Tonträger:  Wildner Records AG KWW 58205 LC 15257,  2011

Tonträger Interpreten: Gitarrenduo Gruber & Maklar
Stefan Temmingh (Bassblockflöte) und das
Consortium arboris: Julia Mai, Wolfgang Berg, Thomas Ruge, David Hausdorf,
Holger Herrmann

bestellbar bei Amazon oder bei www.wilder-records.com