THANKYOU 2012

2012 war so ein reiches und erlebnisvolles, kreatives Jahr. Allen, die mich begleitet, unterstützt und mir mit ihrer Arbeit geholfen haben, möchte ich ein herzliches DANKESCHÖN sagen.

Im Lebensumfeld waren zwei Umstellungen zukunftsweisend: Zum einen bin ich seit März 2012 Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEMA (was viele Kräfte okkupiert und zum generellen Lebensinhalt geworden ist), zum anderen habe ich seit Juli 2012 meine Tätigkeit als Professor an der Münchner Hochschule für Musik 1979-2012 vorzeitig beendet. Nun ist hemmungslos Zeit zum Komponieren und zum (Konzert-)Reisen....

2012 waren besondere Konzerte:

April in Taipei/National Concert Hall SYMPHONIC POEM „FIRE OF INNOCENCE IN THE DARKNESS OF WORLD“, Mai in Kathedrale St. Gallen(CH)  und Kloster Luxueil (F) GALLUS-ORATORIUM

Mai bei Schwarzwald-Musikfestival die UA Sinfonie Nr.5 SCHWARZWALD-SAGA mit der Baden-Baden Philharmonie (Composer in Residence von Mai bis Oktober)

Mai Composer in Residence beim Beijing Modern Musicfestival mit Konzert im NCPA „At the edge of time“ mit dem Orchester des NCPA, Ltg.: Lu Jia,(dort auch lectures und Jurytätigkeit), Juni Philharmonie Bad Reichenhall UA von FLORESTAN & EUSEBIUS für Orchester, Juli Herkules-Saal München UA der Fassung von ORBE ROTUNDO (Schwesterwerk zur „Carmina Burana“) in der Percussions-Fassung (dieses Konzert sowie „Carmina Burana“ dirigierte ich selber), Europäische Erstaufführung FIRE OF INNOCENCE beim Audimusiksommer Ingolstadt, September WDR-Orchester spielt in Philharmonie Köln „Die Flucht“, Oktober in den Abschlußkonzerten des Schwarzwald-Musikfestivals „Ommagio A Vivaldi“,  UA „Naturklänge. Hommage a Celibidache“, Zwei Baumbilder, Paris St. Eustache: Hansjörg Albrecht spielt die Orgelsinfonie Nr. 10 Beijing: CHEN YU (Bambusflöte) mit UA von „Our Hope is blue and green“, November: München: UA der Suite „Mädchen Rosemarie - In Memoriam Bernd Eichinger“, Dezember: Madrid Philharmonie mit dem Philharmonischen Orchester: RESONANZEN für vier Kastagnettenspieler und Orchester, Ltg.: Pascual Oza

2012 sind einige CD’s erschienen:

--- OSTERORATORIUM: RESURREXIT ET ASCENDIT Co-produktion WDR) , Ltg.: Richard Mailänder, bei ambiente audio = SACRED MUSIC VOLUME 6

-- IM NAMEN DER ROSE (mit Valer Barna-Sabadus, Countertenor) und Orgelsinfonie Nr.9 (mit Johannes Skudlik) bei ambiente audio = SACRED MUSIC VOLUME 7

-- ORGELSINFONIE 8 und AT THE EDGE OF TIME, gespielt von Jürgen Geiger an den Münsterorgeln Freiburg, bei ambiente audio = SACRED MUSIC VOLUME 

-- SELIGPREISUNGEN und ORGELSINFONIE 7 mit Kunibert schäfer, Basilika Waldsassen, bei ambiente audio = SACRED MUSIC VOLUME 9

-- NOCTURNES für Gitarre gespielt von Stefan Barcsay bei raccanto

-- ADVENTLICHE MUSIK LIEBFRAUENDOM MÜNCHEN mit dem RORATE CAELI für Chor und der ORGELSINFONIE 11, mit der Münchner Dommusik bei Motette-Label

-- BACK TO YOURSELF mit meiner Komposition LOTUS MANDALA für Bassklarinette (Christian Elin) Cembalo und Klavier

-- KATHEDRALMUSIK IM DOM ZU KÖLN mit Winfried Bönig, darauf die ORGELSINFONIE 4 und RESURRECTIO

-- LIEDERWELTEN UND INSTRUMENTALE POESIE mit meinem Zyklus -- KINDERFREUDEN (Wilhelm Busch), CD BR Klassik/Musikhochschule München

--- bei Alhambra eine umfangreich zusammengestellte 6-CD-Edition ENJOTT SCHNEIDER – WERKE FÜR FILM UND FERNSEHEN

Share
Nach oben