PHILHARMONIE KÖLN Uraufführung Sinfonie Nr.6 DER RHEIN

Am 29. und 30. Juni 2013 wurde in der Kölner Philharmonie die 6. Sinfonie DER RHEIN umjubelt uraufgeführt: Heinz-Walter Florin dirigierte die 300 Mitwirkenden mit Lisa Tjalve (Sopran), dem Deutz-Chor Köln, den Bonner Operisten, dem Collegium Cantandi und einer hochvirtuosen Württembergischen Philharmonie. Christoph Zimmermann schrieb im KÖLNER GENERALANZEIGER: "Mit einem gewaltigen Chorensemble vor Augen benutzte Enjott Schneider bei seiner Vokalsinfonie "Der Rhein" eine Besetzung, wie sie - mit Beethovens Neunter beginnend - bei Gustav Mahler "perfektioniert" wurde und Ausläufer unter anderem bei Ralph Vaughan Williams fand.... In dem Werk geht es nicht ganz so deskriptiv zu wie etwa in der "Alpensinfonie" von Strauss. Durch seine vielen Arbeiten für Film und Fernsehen ist Schneider allerdings stark auf Klangmalerei geprägt, freilich mit zeitgemäßer Ausdruckspalette. Sie wurde von der Württembergischen Philharmonie unter dem umsichtig und hellwach agierenden Dirigenten Heinz Walter Florin mit großer Verve realisiert. Für den Chor gab es harmonisch eine Reihe heikler Bewältigungsaufgaben, die imponierend gelöst wurden." -  Der KÖLNER STADTANZEIGER notierte unter DAS LEUCHTEN DER LORELEY: "Schwer und dunkel wabert der Rhein. "Rhenus Pater" singt der Chor bedeutungsvoll, freitonal umhüllt das Orchester die mythologisch aufgeladenen Worte... DER RHEIN, die sechste Sinfonie des in Weil am Rhein geborenen Enjott Schneider, ist ein Werk, das mehr dem Strom des Unterbewussten folgt denn einer programmatischen Naturhuldigung.....Über allen dunklen Klangfarben, die die Württembergische Philharmonie auslegte, leuchtete die Stimme der Sopranistin Lisa Tjalve...Der Deutz-Chor, 120 Mann stark, überzeugte mit Sicherheit und Klangfülle. Er wurde unterstützt von den "Bonner Operisten" und dem Collegium Cantandi Bonn. Hein Walter Florin führte die große Schar sicher über alle Klippen und sorgte zu Beginn mit der Ouvertüre zu Bruchs Oper "Die Loreley" für ein erfreuliches orchestrales Klangerlebnis" (tz). -  REUTLINGER GENERALANZEIGER VOM 3.7.2013: "Dabei kam es zur Uraufführung der 6. Sinfonie DER RHEIN von Enjott Schneider, die mit Standing Ovations in der gut gefüllten Kölner Philharmonie gefeiert wurde" (eg) 

Share
Nach oben