HESSEN VON OBEN. TV-Vierteiler (2014)

Dauer: 110 Minuten Musik

Vorwort: HESSEN VON OBEN zeigt entlang der Flüsse Lahn, Fulda, Eder, Werra, Main, Rhein eine Landschaft, die mich als Komponisten überraschte: faszinierende Bilder von Flüssen, Burgen Kirchen, Städten, Naturreservaten und unbekannten Winkeln Deutschlands, die Lust machen, selbst einmal dorthin zu fahren und das alles zu erleben! - Die über 100 Minuten Musik wurden in nur wenigen Tagen komponiert, das Orchestermaterial wurde im Berliner Hotel nachts nach GEMA-Sitzungen niedergeschrieben (siehe die stimmungsvollen Fotos aus dem 14. Stock meines Hotels.... nicht "Hessen von oben" aber immerhin "Berlin von oben"). - Da die Filme wie heute üblich bereits mit (fremden) Layoutmusiken unterlegt waren, gehört es zur Aufgabe, solche vorgegebene Stimmungen zu übernehmen: so entstand (siehe Snap Nr.3) z.B. eine reizvolle Paraphrase des "Jazz Waltz" von Dimitri Schostakowitsch, - keine Plagiat, sondern mit eigener Melodie...aber eben dieselbe Instrumentation und Stimmung.

Film: HESSEN VON OBEN 4tlg. Doku-Reihe (à 45 Minuten), 2014
Film Regie: Eckhard Braun , Natascha Rhein, Susie Maass
Film Produktion: Hessischer Rundfunk, Gesamtredaktion: Nicola Drengenberg, Gabriele Holzner
Film Verleih: Hessischer Rundfunk, für Sendung und DVD
Film Interpreten: Teil 1: Entlang der Lahn Teil 2: Vom Rhein zum Main Teil 3: Fulda und Werra Teil 4: Eder und Edersee Es spielt das Philharmonische Filmorchester München mit den Solisten Kai Rapsch (Englischhorn), Claus Hierluksch (Saxophon), Christoph Müller (Gitarren), Bruno Feldkircher (Solotrompete), Leitung und Klavier: Enjott Schneider additional electronics & percussion: Enjott Schneider. Aufgenommen am 13./14./21. Juni 2014, Tonmeister: Klaus Strazicky

Hörbeispiele:

Fotos:

Share
Nach oben